Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Alle Aufträge werden auf Grund der nachstehend angegebenen Bedingungen angenommen und ausgeführt. Der Besteller erkennt diese durch die Auftragserteilung an. Abweichende Bedingungen des Bestellers haben keine Gültigkeit, es sei denn, dass diese von uns ausdrücklich und schriftlich anerkannt wurden.

Die Bestellung durch den Besteller ist ein bindendes Angebot. Wir können diese Angebot nach unserer Wahl durch eine schriftliche Auftragsbestätigung annehmen oder dadurch, dass dem Besteller innerhalb dieser Frist die bestellte Ware zugesandt wird.

 

Preise:

Auf die ausgewiesenen UVP für Pinsel, in Euro per Stück, bieten wir Händlerrabatte nach gesonderter Vereinbarung. Ausdrücklich kenntlich gemachte Nettopreise sind von bestehenden und künftigen Rabattvereinbarungen ausgenommen.

Die vorliegenden Katalogpreise sind freibleibend. Wir behalten uns das Recht vor, entsprechend eingetretener Kostensteigerungen unsere Preise zu erhöhen und bei Auslieferung der Ware den geltenden Preis zu berechnen. Der Besteller wird über erforderliche Änderungen unverzüglich nach Bestelleingang bei uns informiert.

Lieferung:

Wir liefern verpackungsfrei, ab Werk Burk. Ab einem Nettobestellwert von 250.00 Euro liefern wir frei Haus an eine Adresse in Deutschland. Ausgenommen davon sind sperrige Güter mit Gurtbandmaßüberschreitungen. Hier behalten wir uns das Recht vor, die zusätzlichen Transportkosten unabhängig von der Frachtfreigrenze zu berechnen. Dem Besteller werden nach Bestelleingang und vor Versand diese zusätzlichen Transportkosten übermittelt.

Bei Aufträgen mit einem Warenwert von unter 100,00 Euro sind wir berechtigt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,00 Euro zu berechnen.

Lieferungen in das Ausland erfolgen nach Angebot bzw. Vereinbarung.

Grundsätzlich erfolgt die Lieferung mit einem Paketdienst bzw. einer Spedition unserer Wahl. Abweichungen sind gesondert zu vereinbaren.

Die Lieferzeiten betragen in Abhängigkeit von Sorten und Mengen durchschnittlich zwischen 10 Tagen und 3 Wochen. Bei Lieferzeitvereinbarung erfolgen diese grundsätzlich ab Werk. Für Laufzeiten der Paketdienste bzw. Speditionen übernehmen wir keine Gewähr.

Jegliche Schadenersatzforderungen des Bestellers oder Inverzugsetzung uns gegenüber bei eventuellen Terminüberschreitungen sind ausgeschlossen. Bei unvorhergesehenen Ereignissen wie Betriebsstörungen oder Schwierigkeiten bei der Rohstoffbeschaffung behalten wir uns ein Rücktrittsrecht vom Vertrag vor. Der Besteller wird unverzüglich nach Eintritt der Störung von uns informiert.

Die Abgabe der Pinsel erfolgt in Verpackungseinheiten (V.E.), entsprechend Katalog oder Angebot bzw. nach Vereinbarung.

Bei geringeren Mengen sind wir berechtigt 10% Mindermengenzuschlag zu berechnen

Beanstandung:

Berechtigte Beanstandungen zu erkennbaren Mängeln sind unverzüglich, spätestens 8 Tage nach Empfang der Ware schriftlich bei uns anzuzeigen. Versteckte Mängel sind unverzüglich nach ihrer Feststellung bei uns zu rügen. Rücksendungen der Ware oder Kürzungen der Rechnung sind ohne vorherige Abstimmung nicht zulässig.

Liegt ein von uns zu vertretender Mangel vor, sind wir nach unserer Wahl zur Beseitigung des Mangels oder Ersatzlieferung berechtigt.

Darüber hinaus gehende Ansprüche des Bestellers, insbesondere Schadenersatzansprüche einschließlich entgangenen Gewinns oder wegen sonstiger Vermögensschäden des Bestellers sind ausgeschlossen. Ebenfalls ausgeschlossen ist eine Haftung für jegliche Art von Mangelfolgeschäden. Bei Sonderfertigungen muss vom Besteller eine Toleranzmenge von +/- 10% akzeptiert werden.

Zahlung:

Zahlungen vor Lieferung (Vorkasse) unter Abzug von 3% Skonto, Zahlungen innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum unter Abzug von 2% Skonto oder innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum netto ohne Abzug.

Diskont- und Wechselspesen gehen ohne Ausnahme zu Lasten des Bestellers. Hiervon abweichende Zahlungsbedingungenen sind gesondert zu vereinbaren.

Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, wobei maßgebend der Eingang der Zahlung bei uns ist, sind wir berechtigt Verzugszinsen in Höhe von 3% über dem Basiszins der Europäischen Zentralbank zu fordern. Eingehende Zahlungen werden von uns im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung auf die älteste fällige Forderung verrechnet.

Im Übrigen werden eingehende Zahlungen von uns zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die fällige Forderung verrechnet, wenn der Besteller neben den fälligen Forderungen Kosten und Zinsen zu entrichten hat.

Eigentumsvorbehalt:

Unsere Lieferungen erfolgen ausschließlich unter Eigentumsvorbehalt. Alle gelieferten Waren bleiben bis zur Erfüllung sämtlicher Forderungen unser Eigentum, die uns, gleich aus welchem Rechtsgrund, gegen den Käufer zustehen. Vor der vollständigen Bezahlung darf die Ware insbesondere nicht an Dritte verpfändet, noch zur Sicherung übereignet werden.

Die Forderungen des Bestellers aus einer Weiterveräußerung der Ware werden ausdrücklich durch diesen zur Sicherung unserer Forderungen gegenüber dem Besteller an uns abgetreten. Solange der Besteller seinen Zahlungsverpflichtungen gegenüber uns nachkommt, ist er ermächtigt, die an uns abgetretene Forderung aus dem Weiterverkauf selbst einzuziehen. Sollte der Besteller trotz Mahnung von uns seinen Verpflichtungen gegenüber uns nicht nachkommen, ist der Besteller auf unser Verlangen hin verpflichtet, uns die Höhe der abgetretenen Forderungen aus dem Weiterverkauf und die Schuldner zu benennen sowie alle erforderliche Unterlagen und Angaben uns zu übergeben. Wir sind berechtigt, die Abtretung der Weiterverkaufsforderungen des Bestellers seinen Abnehmern anzuzeigen.

Bei von uns akzeptierter Rücknahme unbenutzter und original verpackter Ware vom Besteller an Stelle der Zahlungen sind wir berechtigt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15% des Warenwertes auf Basis unserer aktuellen Abgabepreise zu berechnen.

Sonderfertigungen sind grundsätzlich von einer Rücknahme ausgenommen, es sei denn es liegen rechtzeitig angezeigte und anerkannte Mängel vor.

Gewährleistung:

Berechtigte Beanstandungen sind unverzüglich, spätestens 8 Tage nach Empfang der Ware schriftlich bei uns anzuzeigen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand:

Unabhängig vom Geschäftssitz des Bestellers gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland als vereinbart.

Erfüllungsort für alle Verbindlichkeiten ist DE-91596 Burk.

Gerichtsstand für beide Teile ist DE-91522 Ansbach.

Änderungen, Nebenabreden, Teilwirksamkeit:

Änderungen und Ergänzungen des Vertrages sind nur wirksam, wenn sie schriftlich von uns bestätigt werden. Maßabweichungen im Rahmen unvermeidbarer und zulässiger Toleranzen sowie Farbtonabweichungen bei unseren Produkten behalten wir uns ausdrücklich vor. Die Verwendung und Veröffentlich bzw. Weitergabe von Bildern und Informationen aus unserem Katalog, unseren Webseiten und weiterem Informationsmaterial, auch auszugsweise, bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung.